ARCHITEKTURPREIS 2000

Metalldächer und -fassaden

In einer dem vorangestellten Projekt in Siek vergleichbaren Aufgabenstellung handelt es sich auch in Barsbüttel städtebaulich um Aufwertung und Nachverdichtung eines Gewerbegebiets im östlichen Rand Hamburgs. Entlang der Straße erhielt ein sehr flächenintensiv angelegter, zweigeschossiger Hauenkomplex der 70er Jahre, den sich mehrere Firmen zu Lager- und Verwaltungszwecken teilen, auf einer Bautiefe von nur 5 m beinahe nicht mehr als eine neue “dreidimensionale Fassade” Mit anderen Worten, jeder Stellplatzstreifen unmittelbar am Gebäude taugt in Gewerbe- und Industriegebieten zur architektonischen Umkehr. Das Pharma Unternehmen nutzt die dreigeschossige, mit einer anthrazitfarbenen Zinkfassade in Stehfalztechnik ausgestattete Erweiterung funktional zur Abfüllung und Konfektionierung von Wirkstoffen in Kleinstchargen, wobei an die hygienischen Bedingungen von Raumhülle und Bautechnik höchste Anforderungen gestellt werden.

Ein Kriterium, das der großen Plastizität des Baukörpers im Grunde zuwiderläuft. Durch wechselnde Auskragungen und Einschnitte, Materialvariation, räum- und geschossübergreifende Glasflächen gelingt formal auf knappster Grundstücksfläche ein sehr dynamischer architektonischer Aufmacher, der sich in den teilweise auch von anderen Firmen bereits neu definierten Straßenraum überaus spannungsvoll einordnet. In den Obergeschossen befinden sich linear angeordnete Einzelbüros, auf der letzten Ebene mit der dank Auskragungen zu beiden Seiten größten Bautiefe außerdem ein Apartment. Bemerkenswert und in der architektonischen Ausdruckskraft überraschend ist wiederum die intensive Verschränkung von Altbestand und Neubau trotz unterschiedlicher Standards, etwa im Treppenhaus oder im Eingangsbereich mit Schiebewand.

Beurteilung der Jury

Ein exzellenter ausgeformter Kopfbau bestimmt die Gestalt des Laborgebäudes auf einem extrem schmalen Grund als Anbau und Erweiterung an ein bestehendes Produktionsgebäude. Das Gebäude besticht durch seine gekonnte Modernität und seine angemessene Materialität. Es wurde vorbewittertes anthrazitfarbenes Titan-Zinkblech eingesetzt. Ein hervorragendes Beispiel hochkarätiger Architektur in bester Tradition der Moderne als Antwort auf unsere gesichtslosen Gewerbegebiete.